Sonntag, 11. Oktober 2015

Futter für die Wildbienen

Nachdem wir mithilfe des NABU-Projektes "Plan Bee" bereits Nisthilfen für Wildbienen gebaut haben, wurde nun noch gepflanzt, was diesen wertvollen Garten-Helfern schmeckt. Vor allem Beerensträucher, aber auch Holunder, Malven oder Königskerze hatte Kristin Böhm vom NABU mitgebracht. Gemeinsam haben wir die Pflanzen in die Erde gebracht. Jetzt freuen wir uns auf das emsige Summen im nächsten Frühjahr/Sommer!
Noch einmal ganz herzlichen Dank an den NABU für diese tolle Unterstützung!


Fotos: Bunkergarten Oldenburg





Keine Kommentare:

Kommentar posten